Einjährige Berufsfachklasse für Maskenbildner

Anmeldungen für das kommende Schuljahr nimmt die Louis-Lepoix-Schule entgegen.

Voraussetzungen

Die Aufnahmevoraussetzungen sind das Mindestalter von 14 Jahren und der Hauptschulabschluss. Schüler mit einem nachgewiesenen Vorvertrag oder Praktikumsplatz werden bevorzugt aufgenommen. Das Schuljahr endet mit einer praktischen Abschlussprüfung.

Beginn & Dauer

Die Ausbildungszeit dauert in der Regel 3 Jahre. Ausbildungsplätze findet man meist am Theater und bei sehr wenigen Sendeanstalten des öffentlichen Rechts. Grundvoraussetzung ist der bestandene Hauptschulabschluss. Allerdings ist der Andrang auf diese sehr begehrten Ausbildungsplätze sehr groß. Bevorzugt werden deshalb besonders Auszubildende, die bereits Vorkenntnisse, Praktika und Engagement für diesen Beruf nachweisen können.

Fächer

Haararbeiten

  • Klassische und moderne Frisiertechniken
  • Haarersatz fertigen und gestalten
  • Kunst- und kulturgeschichtliche Bezüge

Schminken

  • Gesichter und Körperteile schminken
  • Glatzen anfertigen, anpassen und einschminken
  • Hygiene - und Arbeitsschutzmaßnahmen
  • Anatomie

Maskenherstellung

  • Masken zeichnen und modellieren
  • Masken kaschieren
  • Formenbau
  • Gesichtsplastiken
  • Geschäumte Masken und plastische Gesichtsteile anfertigen
  • Atemschutz und Entsorgungsvorschriften

Spezialeffekte gestalten

  • Nachgestaltung von Wunden und Narben
  • Hautveränderungen
  • Deformationen

Nach oben

Aufbau der Ausbildung

Vollzeitunterricht

Die Louis - Lepoix - Schule Baden-Baden bietet auf dem Campus der EurAka neben der Ausbildung im dualen System noch eine einjährige Berufsfachklasse für Maskenbildner an. In der einjährigen Berufsfachschule für Maskenbildner werden im Vollzeitunterricht die Inhalte des 1. Ausbildungsjahres vermittelt. Während der Schulzeit ist ein 4wöchiges Praktikum (Zeitpunkt: Februar / März) zu absolvieren.

Unterrichtsort

Die Louis - Lepoix - Schule Baden- Baden beschult auf dem Gelände der EurAka Veranstaltungstechniker, Bühnenmaler/ -plastiker und Maskenbildner. Die Verbindung dieser 3 und weiterer Bühnen- und Eventberufe schafft Synergieeffekte. Das Vorhandensein der neuen Akademiebühne ermöglicht gemeinsame Projektarbeiten. Auszubildende erarbeiten sich kreativ und im Team eine Abschlussarbeit und präsentieren sie. Über die letzten Jahre hinweg sind somit einige gemeinsame, beachtete und ausgezeichnete Bühnen/-und Ausstellungsprojekte entstanden.

Der Umgang mit Gefahrenstoffen, Materialkenntnisse, Kulturgeschichte der Haarmoden und des Schminkens, Dramatische Literatur, Anatomie und Kunstgeschichte sind einige der Unterrichtsthemen.

Die Inhalte werden im handlungs- orientierten Unterricht vermittelt. D.h. die Auswahl der Inhalte erfolgt berufsbezogen. Den Ausgangspunkt des Lernens bilden Handlungen, die möglichst selbst ausgeführt oder aber gedanklich nachvollzogen werden.

Perspektiven

Ausbildung zum/zur Maskenbildner/in

Maskenbildner/innen setzen bei Theater, Film oder Fernsehen die Konzepte der Ausstatter oder Kostümbildner um. Mit Frisuren und Makeup unterstützen sie Darsteller in ihrer Rollenfindung und Interpretation. Sie sind verantwortlich für die gestalterischen Arbeiten an Kopf und Körper. Spezialeffekte und Plastiken an Körper und Gesicht ergänzen die Aufgaben. Unter anderem fertigen sie auch Masken an.
Im Jahr 2002 ist der Beruf des Maskenbildners von einer paritätischen Prüfung in die staatliche Ausbildungsordnung übergegangen. Das heißt, die Ausbildung findet seitdem im dualen System statt. Ausbildungsbetrieb und Schule teilen sich die Ausbildungsverantwortung. In Deutschland finden sich 4 Schulstandorte. Die 12 Schulwochen des Jahres werden im Blockunterricht erteilt.

Ansprechpartner

Louis-Lepoix-Schule
Tel: +49 7221 93 13791
E-Mail: info@lls-bad.de
www.lls-bad.de



Nächsten Info-Abend-Termin anzeigen

Persönliche Beratung

Termin:

14.09.2017 | 16:00 - 17:30 Uhr

Ort: EurAka Baden-Baden | Jägerweg 8
Hochschule HWTK | Breisgaustraße 19
76532 Baden-Baden
Themen:

Beratung zu den Aus- und Weiterbildungen an der Event-Akademie und Studienberatung zu den Studiengängen Bachelor of Science (B.Sc.) und Business Administration (B.A.) an der HWTK